Zweierlei Quittenmarmelade

Samstag, 24. September 2011

Für alle Quitten-Neulinge wie mich zwei Rezepte zum Ausprobieren (extra in kleineren Mengen).

Ungefähre Angaben für die Einkaufliste (Mengen hängen natürlich von der Größe der Früchte ab): 3 Quitten – 2 Birnen (z.B. Butterbirne) – 1 kleiner Hokkaido-Kürbis - 1 unbehandelte Zitrone – 1 Packung Gelierzucker 2:1

Birnen-Quitten-Marmelade

(für 2 – 3 Gläser)

250 g Birnen (fertig abgewogen)

250 g Quitten (fertig abgewogen)

Saft ½ Zitrone

½ Packung Gelierzucker 2:1 (= 250 g)

  • Quitten schälen, Kerngehäuse entfernen, in kleine Stücke schneiden und zu Mus kochen, immer etwas Wasser dazugeben, sonst brennt es an
  • Birnen schälen, Kerngehäuse entfernen, in kleine Stücke schneiden
  • Birnenstückchen zu dem Quittenmus geben
  • Zitronensaft und Gelierzucker hinzufügen
  • 4 min sprudelnd kochen
  • in Gläser abfüllen


Kürbis-Quitten-Marmelade

(für 2 – 3 Gläser)

250 g Hokkaido-Kürbis (fertig abgewogen)

250 g Quitten (fertig abgewogen)

Schalenabrieb 1 Zitrone

Saft ½ Zitrone

½ Packung Gelierzucker 2:1 (= 250 g)

  • Quitten schälen, Kerngehäuse entfernen, in kleine Stücke schneiden und zu Mus kochen, immer etwas Wasser dazugeben, sonst brennt es an
  • Kürbis abwaschen, Stroh und Kerne entfernen, in kleine Stücke schneiden und mit etwas Wasser zu Mus kochen
  • Kürbismus durch ein Sieb passieren
  • Quitten- und Kürbismus verrühren
  • Zitronensaft, Zitronenschale und Gelierzucker hinzufügen
  • 4 min sprudelnd kochen
  • in Gläser abfüllen


Viel Spaß beim Nachkochen!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen